Geotag 2019 und VAG-Jubiläum

Die VAG feiert am Freitag, den 28. Juni 2019, ihr 25-jähriges Bestehen. Die Feierlichkeiten hierzu sind im Anschluss an den alljährlich stattfindenden Geotag geplant. Der Geotag wird in diesem Jahr von der Wirtschaftsgeographie organisiert und gestaltet.

Datum: Freitag, den 28. Juni 2019
Veranstalter: Vereinigung Aachener Geowissenschaftler e.V., Fachschaft 5/3 Geowissenschaften und Ressourcenmanagement, sowie die Fachgruppe Geowissenschaften und Geographie
Veranstaltungsort: Couvenhalle, Kármánstraße 19, 52062 Aachen

Im Folgenden ist das Rahmenprogramm zum Geotag und zum 25-jährigen Bestehen der VAG dargestellt:

10.00 Uhr Eröffnung und Empfang
10.15 Uhr Wissenschaftlicher Vortrag“Die große Transformation als Zukunftskunst”Professor Uwe Schneidewind, Wuppertal, Institut für Klima, Umwelt und Energie
10.45 Uhr Wissenschaftlicher Vortrag“Geographie und Nachhaltigkeit – trans/disziplinäre Perspektiven”Professor Michael Leuchner & Professorin Martina Fromhold Eisebith, Geographisches Institut der RWTH Aachen University
11.15 Uhr Kaffeepause und Posterbesichtigung
11.45 Uhr Vorstellung des aktuellen Verbundprojekts “Toxic Floods”Professor Klaus Reicherter, Lehr- und Forschungsgebiet Neotektonik und Georisiken, RWTH Aachen University
12.15 Uhr Verleihung des Lehrpreises der Fachschaft GeoRes 
12.30 Uhr Mittagspause
13.30 Uhr Begrüßung durch den VAG-Vorsitzenden Dr. Michael AltenbockumVAG-Fachvortrag”Klimaänderungen und Ihre Auswirkungen auf den Wasserhaushalt im Erftverbandsgebiet”Dr. Bernd BucherVorstand Erftverband, Bergheim
14.00 Uhr Einführung durch den VAG-Vorsitzenden Dr. Michael AltenbockumGrußwort Professor Roland WalterVorstellung der VAG-Exkursion
14.30 Uhr VAG-Fachvortrag“Rezenter Aufstieg magmatischer Fluide unter dem Laacher See Vulkan”Professor Joachim Richter, KIT Karlsruhe
15.00 Uhr Pause und Ausstellungsbesuch: “Moderne Geländemethoden der Geowissenschaften”
15.45 Uhr Verabschiedung der Absolventen und Posterprämierung
16.30 Uhr Pause
17.00 Uhr Öffentlicher Abendvortrag Vereinigung Aachener Geowissenschafter (VAG):“50 Jahre Plattentektonik: Auf dem Weg zu einer Vereinigungstheorie der Geowissenschaften”Professor Ulrich Glasmacher, Universität Heidelberg
18.30 Uhr Verabschiedung
im Anschluss Sommerfest der Fachschaft GeoRes

Veröffentlicht am 22. Juni 2019 unter Allgemein, Allgemein, Geotag, Mitgliederveranstaltung, Mitgliederversammlung, Termine von Eifelmaar

Ankündigung: Hochschule trifft Praxis 2019

In diesem Jahr unterstützt die Vereinigung Aachener Geowissenschaftler e.V. (VAG) wieder die im zwei-jährigen Turnus stattfindende Veranstaltung “Hochschule trifft Praxis“. Die Veranstaltung hat das Ziel, Studierenden, Absolventen und Young Professionals, die auf der Suche nach Praktika und Abschlussarbeitsthemen sind oder den Berufseinstieg planen, zukunftsträchtige Berufsbilder in den Fachgebieten Altlastenmanagement, Boden- und Grundwasserschutz sowie Flächenrecycling vorzustellen und mit ihnen zu diskutieren.

Diese Art kleine Bondingmesse für den Umweltbereich findet nun zum 5. Mal an der RWTH Aachen statt. Angesprochen fühlen sollen sich hier Studierende der Geowissenschaften, Geographie und des Umweltingenieurwesens.

Termin

Mittwoch, 21.05.2019, 17:30 – 21:00 Uhr
Einlass ab 17:00 Uhr

Ort

RWTH Aachen, SuperC
Templergraben 57
52062 Aachen

 

Veröffentlicht am 11. Mai 2019 unter Allgemein, Allgemein, Sonstige, Termine von Redaktion

Ankündigung: Kamingespräch Januar 2019

Am Donnerstag, den 17. Januar 2019, findet um 16:30 Uhr ein Kamingespräch mit dem Geologischen Dienst von Nordrhein-Westfalen (GD NRW) statt. Zum Kamingespräch lädt die VAG alle interessierten Studentinnen und Studenten der Geowissenschaften ein, um sich umfassend über den GD NRW informieren zu lassen und in direkten Kontakt mit Mitarbeitern des Selbigen zu treten.

VAG Ankündigung Kamingespräch Geologischer Dienst NRW

Kamingespräch Geologischer Dienst NRW, 17. Januar 2019, 16:30 Uhr, LIH 504, Lochnerstraße 4-20 Aachen

Veröffentlicht am 15. Januar 2019 unter Allgemein, Allgemein, Förderung, Kamingespräch, Kamingespräch, Termine von Redaktion

Geotag 2017

Am 23. Juni 2017 findet von 9:00 bis 13:15 Uhr der Geotag und im Anschluss daran die ABC-J-Mitgliederversammlung und das Fachschaftssommerfest (auf dem Parkplatz in der Wüllnerstrasse) statt.

Der Geotag steht dieses Jahr unter dem Motto „Geowissenschaftliche Perspektiven”. Er wird von Prof. Florian Wellmann und Prof. Klaus Reicherter veranstaltet und geleitet, und wird wiederum in der Couvenhalle der RWTH Aachen stattfinden.

Danach ab ca. 14:00  Uhr findet die ABC-J-Mitgliederversammlung Zu diesen Veranstaltungen sind Sie herzlichst eingeladen. Für die ABC-J-Mitgliederversammlung wird  um vorherige Anmeldung gebeten (www.geoverbund-abcj.de).

Es erwartet Sie um 16:00  Uhr ein interessanter Vortrag von dem durch die BBC bekannten Geowissenschaftler Prof. Iain Stewart (Univ. Plymouth) zum Thema „Faulty Communications – conveying contested geoscience to the public“.

 

Das vorläufige Programm sieht folgende Punkte vor:

9:00 – 9:15 Uhr
Eröffnung und Willkommen durch Fachgruppensprecher Prof. G. Roth und Veranstalter Prof. F. Wellmann und Prof. K. Reicherter)

Vorträge

10:45 – 11:30 Uhr Kaffeepause

Vorträge

12:00 – 12:15 Uhr
Fachschaft – Vergabe Lehrpreis

12:15 – 13:00 Uhr
Verabschiedung der Absolventen

13:00 – 13:15 Uhr
Posterprämierung (Prämierung durch VAG, Peter Kukla)

Ab 13:15 Mittagspause und ab 14:00 Uhr dann Sommerfest ABC-J.

Veröffentlicht am 25. April 2017 unter Allgemein, Allgemein, Geotag, Termine von Redaktion

Geotag 2016

Die zentrale Wissenschaftsveranstaltung „Geotag“ der Fachgruppe Geowissenschaften und Geographie der RWTH Aachen, der dazugehörigen Fachschaft Geowissenschaften und Ressourcenmanagement, sowie der Vereinigung Aachener Geowissenschaftler e.V. wurde dieses Jahr am Freitag dem 1. Juli ausgerichtet. Weiterlesen

Veröffentlicht am 30. September 2016 unter Allgemein, Allgemein, Förderung, Geotag, Mitgliederveranstaltung von Redaktion

Oman-Exkursion 2016

From 27th February to 9th March 2016 seventeen students of the RWTH Aachen participated on a field trip to the Sultanate of Oman. The excursion, belonging to the master course “Applied Structural Geology”, was guided by Prof. Janos Urai, Dr. Christoph von Hagke, Arne Grobe and Michael Kettermann (Geology, Endogene Dynamik, GED).

Exk-Oman 2016 - Group Pillow Lavas

Figure 1: The Group at the famous pillow lavas of Al Jizzi. (picture by Michael Kettermann)

During twelve field days, the students gained an insight into the complex geology of north Oman. Starting in its capital Muscat, the evolution of the Oman Mountains was discussed in the first days by visiting selected outcrops in the NW-SE trending mountain belt. The late Cretaceous obduction of seafloor sediments led to a thrusting of different tectonic nappes together with both brittle and ductile deformation. One of those nappes is the famous Oman Ophiolite that comprises ancient seafloor sediments and mantle material. Due to that, the students were able to see for example an ancient Moho in outcrop or one of the world’s best pillow lava outcrop (Figure 1). More to the southwest, mostly flat lying Tertiary sediments, surrounding older domal structures, are predominating the landscape. This area contains the main oil fields of Oman and is characterized by surface-piercing saltdomes whose ductile evolution process had been discussed (Figure 2). A desert called Wahiba Sands is located in northeastern Oman, where the group learned aspects about the youngest climate history of Oman (Figure 3).

Exk-Oman 2016 - Fig 2 Saltdome

Figure 2: A surface piercing saltdome. (picture by Daniel Bücken)

Exk-Oman 2016 - Fig 3 Dunes

Figure 3: Linear, north-south trenching dunes of the Wahiba Sands. (picture by Katharina Lesche)

Exk-Oman 2016 - Fig 4 Mapping

Figure 4: Structural Mapping at the Batain coast Radiolarites. (picture by Michael Kettermann)

Apart from the visiting and discussion of outcrop sides, the students were also provided with exercises concerning the identification and analysis of structural elements in outcrops to deepen and increase their knowledge and skills about structural geology (Figure 4). Besides the geology, also cultural aspects were not neglected, for example an early morning visit to the goat market in Nizwa (Figure 5). Although there were some unexpected incidents like heavy rainfalls and flashfloods (Figure 6) the whole field trip was one of the most exciting and instructive ones.

Therefore, we want to thank the VAG for their support of our excursion.

Jonas Heidenthal on behalf of all students

Exk-Oman 2016 - Fig 5 Goat Market

Figure 5: Nizwa goat market. (picture by Daniel Bücken)

Exk-Oman 2016 - Fig 6 Wadi

Figure 6: Water filled Wadi after flash flood. (picture by Michael Kettermann)

Veröffentlicht am 26. Juli 2016 unter Allgemein, Allgemein, Exkursion, Förderung von Redaktion

Geologischer Spaziergang 2016 – Details

Am 02. Juli – am darauffolgenden Samstag des Geotags – bietet Herr Prof. em. Dr. Roland Walter einen geologischen Spaziergang auf dem St. Pietersberg-Plateau südlich von Maastricht an.

Tatort Gelände

Tatort Gelände mit Prof. R. Walter (Foto: Jochen Hürtgen).

Der Steinbruch E.N.C.I. im St. Pietersberg bei Maastricht ist der wohl bekannteste geologische Aufschluss von Kreidekalksteinen der Aachen-Maastrichter Kreidetafel. Verschiedene Spazierwege und Aussichtspunkte auf dem Plateau (109 m über NN) erlauben sowohl Einblicke in den Tagebau und das dazugehörige Zementwerk als auch Ausblicke über die breite Kreide- und Maasterrassen-Landschaft beiderseits der Maas. Für eine Einkehr kommt sowohl das historische Restaurant Slavante als auch ein Café mitten im Steinbruch infrage.

Bitte denken Sie an festes Schuhwerk und wetterunabhängige Kleidung.

Treffpunkt: 2. Juli 2016, 10.00 Uhr Parkplatz Westfriedhof an der Vaalser Straße in Aachen zur Bildung von Fahrgemeinschaften

Rückkehr: gegen 17.00 Uhr

Anmeldung hierzu: bis zum 20.06.2016 im Sekretariat der VAG

Veröffentlicht am 30. Mai 2016 unter Allgemein, Allgemein, Exkursion, Mitgliederveranstaltung, Termine von Redaktion

Geotag 2016

Der diesjährige Geotag am 1. Juli 2016 steht dieses Jahr unter dem Motto “Grundwasser – Quo Vadis? Zustand – Risiken – Herausforderungen” und wird in der Couvenhalle der RWTH Aachen stattfinden.

Das vorläufige Programm sieht folgende Punkte vor:

09:00 – 9:15
Begrüßung

09:15 – 10:00
Dr. Sabine Bergmann (Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW)
Aufgabenstellungen im Bereich Grundwasser in NRW

10:00 – 10:45
Dr. Nils Cremer (Erftverband)
Findet im Grundwasserleiter ein Nitratabbau statt und wie hoch ist die „Lebensdauer“ des Nitratabbaupotenzials?

10:45 – 11:30
Kaffeepause

11:30 – 12:15
Univ.-Prof. Dr. Christoph Schüth (Technische Universität Darmstadt)
Natürliche Grundwasserradioaktivität: Ergebnisse aus Saudi Arabien zur Relevanz und Ursachen. Übertragung der Ergebnisse auf die großen Aquifersysteme in Nordafrika.

12:15 – 13:00
Univ.-Prof. Dr. Gudrun Massmann (Carl von Ossietzky Universität Oldenburg)
Organische Spurenstoffe im Grundwasser: Wo müssen wir hinschauen?

13:00 – 15:00
Mittagspause

15:00 – 15:30
Verleihung der Lehrpreise der Fachschaft GeoRes

15:30 – 16:30
Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen (SS15, WS 15|16)

16:30 – 17:00
Posterpräsentation und Exponante (neue Methoden) mit Sekt, Salzgebäck, Kaffee, Gebäck

17:00 – 18:00
Öffentlicher Abendvortrag der VAG

18:00 – 20:00
Verleihung Posterpreis der VAG und Mitgliederversammlung VAG
Parallel: Alumni berichten

Am Abend
Sommerfest der Fachschaft GeoRes

02.07.2016
VAG-Exkursion: Maastricht unter Leitung von Univ.-Prof. em. Dr. Roland Walter

Veröffentlicht am unter Allgemein, Allgemein, Geotag, Termine von Redaktion